Allgemein

5 Tipps zur Pflege deiner Tanzschuhe

Tanzschuhe sind speziell dafür gemacht, dir beim Tanzen zu helfen. Spitzenschuhe helfen dir, länger auf deinen Zehenspitzen zu tanzen. Hip-Hop Sneakers helfen, die Bewegungsfreiheit zu erhöhen. Salsa-Schuhe helfen dir dabei, dich auf der Tanzfläche leichter zu drehen. Es ist daher sehr wichtig, deine Schuhe zu pflegen. Nachfolgend findest du fünf Tipps zur Pflege deiner Tanzschuhe. Beim Ballettbekleidungsshop möchten wir, dass du ganz lange spass an deinen neuen Tanzschuhen hast. Daher haben wir diesen Post für dich zusammengestellt. Der Post bezieht sich auf alle Schuhe; Ballettschuhe, Jazzschuhe, Tanzsneaker, Spitzenschuhe, Turnschuhe und viele andere Sportschuhe.

1. Trage sie nur auf der Tanzfläche

Deine Tanzschuhe oder Spitzenschuhe haben eine spezielle Sohle auf der Unterseite. Diese besondere Sohle besteht meist aus Wildleder. Diese speziellen Sohlen ermöglichen dir ein leichtes Drehen und geben gleichzeitig Halt. Der Schmutz und die Nässe von außen ruinieren die Sohle. Hebe dir also deine Tanzschuhe nur für die Tanzfläche auf.

2. Lasse sie trocknen

Stecke deine Tanzschuhe nach einem schweren Tanzkurs oder einer Aufführung nicht gleich in die Tasche. Lasse sie auslüften, denn die Schuhe sind noch nass vom schwitzen. Das ist wichtig, denn es schadet den Schuhen und hinterlässt unangenehme Gerüche. Stelle die Tanzschuhe an einen trockenen Ort, aber nicht auf die Heizung! Wenn du keine Zeit haben solltest, sie trocknen zu lassen, nehme sie sofort nach der Ankunft zu Hause aus der Tasche und trockne sie dann aus, wenn sie noch zu trocken sind. Ein zusätzliches Paar, wenn du oft unterricht oder Auftritte hast, kann sicherlich nützlich sein.

3. Lege die Schuhe in den Gefrierschrank

Sind deine Spitzenschuhe nicht mehr fest? Lege sie in den Gefrierschrank! Klingt verrückt, aber wenn du deine Spitzenschuhe in den Gefrierschrank legst, werden sie wieder fester. Kälte hat im Gegensatz zu Hitze einen positiven Einfluss auf die Spitze. Hitze erweicht die Sohle und den Zehenblock.

4. Löse die Schnürsenkel

Wenn du Tanzschuhe mit Schnürsenkeln haben solltest, ist es wichtig, diese immer zu lockern. Wenn du dies nicht tust, wird der Schuh aus der Form geraten. Löse daher die Schnürsenkel, wenn du die Schuhe ausziehst und wegstellst.

5. Stärken deine Spitzen

Um zu verhindern, dass sich die Spitze deiner Spitzenschuhe abnutzt, kannst du diese verstärken. Trage eine Schicht klaren Nagellack auf die Spitzen deiner Spitzenschuhe auf, um sie fester zu machen. Dann vergesse nicht, sie anschließend mit Harz zu behandeln, sonst rutschtst du aus. Zwar kann man die Lebensdauer der Spitzenschuhe etwas verlängern und länger trainieren, aber auf der Leistungsebene sieht es anders aus. Dann verwenden Ballerinas manchmal zwei Paar Spitzenschuhe pro Auftritt.

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...